Bookmark and Share 04. December 2016 00:45
Navigation
Startseite
Senioren
- Spielberichte
- Aktuelle Tabellen
- Tabellen Archiv
Jugend (JSG Augst)
Sportstätten
News Archiv
Suche

Interaktiv
Kontakt
Gästebuch
Diskussionsforum
Linkliste
Downloads
Galerie
FAQ

Spiele

Rechtliches
Impressum
Disclaimer


Augst Kicker Echo

Benutzer Online
Gäste Online: 2
Mitglieder Online: 0


Registrierte Mitglieder: 120
Neustes Mitglied: anni

Sports-System
neue Team-News:
· Alte Herren Ü35 - S...
· Alte Herren Ü35 - J...
· Alte Herren Ü45 - S...
· Alte Herren Ü35 - S...
· Alte Herren Ü35 - W...
neue Spielberichte:
· SG Augst - SV Anado...
· FC Horchheim - SG A...
· SG Augst - FV Rübenach
· SV Weitersburg - SG...
· SG Augst - Spvgg Be...

Forum
Neuste Themen
Videos SG Augst I : ...
Videos SV Arzbach : ...
Forenregeln
Heißeste Themen
Videos SG Augst I... [0]
Videos SV Arzbach... [0]
Forenregeln [0]

15. Spieltag Kreisliga A - SG Augst - TSV Lay 1:0 (1:0)
1. MannschaftSG geht mit wichtigem Dreier in die Winterpause

SG Augst - TSV Lay 1:0 (1:0)


Die eine Mannschaft ist seit sechs Spielen ohne Sieg, die andere seit 9 Spielen. So traf der Viertletzte der Tabelle auf den Letzten, die SG Augst auf den TSV Lay. Daher war Abstiegskampf pur angesagt.

Und das Spiel begann sehr unterhaltsam. Beide Teams agierten mit offenem Visier und hielten sich nicht lange mit Abtasten auf. SG-Keeper Markus Hille musste ebenso einen wuchtigen Distanzschuss entschärfen (2.), wie sein Gegenüber nach einem Abschluss von Julian Höbrink (7.). Im offenen Schlagabtausch war dann wieder die Elf aus Lay am Zug, aber erneut blieb Markus Hille nach einem satten Freistoß von der Strafraumgrenze Sieger. Die bis dato beste Möglichkeit hatte wieder Julian Höbrink, der nach einem Konter und glänzender Vorarbeit von Lukas Burbach alleine auf den Schlussmann des Gegner zusteuerte. Im Abschluss wollte er es aber zu genau machen und so schlug sein Schuss nur gegen den Pfosten (13.). Doch auch die Gäste hatten Aluminiumtreffer zu verzeichnen: Nach einem Freistoß kam ein Angreifer plötzlich zum Abschluss, aber auch hier stand der Pfosten im Weg (18.). Gleiches galt wenige Minuten später, als erneut der Pfosten für die SG Augst rettete (29.). Im Anschluss sollte dann der letzten Endes goldene Treffer fallen: Nach sehenswerter Kombination über Christian Sievers und Thorsten Mursch landete der Ball bei Tobias Knopp, der den Ball überlegen am Torhüter der Gäste-Elf vorbei legte (31.). Nun merkte man dem TSV Lay die Unsicherheit deutlich an und es kam zu einem regelrechten Bruch im Spiel. Nach vorne war die Mannschaft kaum mehr präsent und musste sich vornehmlich mit der Abwehrarbeit beschäftigen. Auf der anderen Seite musste sich das Team von Trainer Jens Mosel lediglich den Vorwurf gefallen lassen, zu wenig aus ihren Möglichkeiten zu machen. So scheiterte Granit Berisha mit einem guten Schuss aus 20 Metern am gut aufgelegten Gäste-Keeper (33.) und Julian Höbrink setzte einen Ball aus spitzem Winkel an das Außennetz (43.).

Nach der Pause setzte sich dieses Spiel fort. Beide Mannschaften zeigten sich bemüht, aber das Toreschießen sollte nicht mehr klappen. Nach schöner Vorarbeit von Lukas Burbach fehlten Julian Höbrink nur Zentimeter zum Torerfolg (53.). Dennoch präsentierten sich die SG-Angreifer Lukas Burbach, Tobias Knopp und eben Julian Höbrink als stete Unruheherde.
Die wenigen Halbchancen des TSV wurden zumeist überhastet und kläglich vergeben (66., 87.).
So sahen die Zuschauer in den letzten 20 Minuten kopflos anrennende Layer und auf Konter lauernde SGler, die ihre Möglichkeiten aber ebenfalls nicht konsequent ausspielen konnten. Daher gelang es der Heimelf den wichtigen Sieg vor der Winterpause einzutüten und die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abstiegskampf zu verbessern.

Das letzte Spiel des Jahres findet am Mittwoch, den 07.12.2016 statt. Hier steigt auf dem Sportplatz in Kadenbach um 19:30 Uhr das Pokal-Achtelfinale gegen den VfL Kesselheim. Über zahlreiche Unterstützung würde sich das Team sehr freuen.

Für die SG Augst spielten: Markus Hille, Thorsten Mursch, Sascha Blath, Oliver Albiez, Sajoscha Hirmann, Granit Berisha, Hüseyin Aycicek, Christian Sievers, Julian Höbrink (89. Jens Mosel), Tobias Knopp (73. Tanju Tikiz), Lukas Burbach (86. Matthias Staudt).
14. Spieltag Kreisliga A - TuS Rot-Weiß Koblenz II - SG Augst 2:2 (0:1)
1. MannschaftEin Punkt zum Rückrundenauftakt

TuS Rot-Weiß Koblenz II - SG Augst 2:2 (0:1)


Zum Start der Rückrunde konnte die SG Augst die Niederlagenserie stoppen. Gegen die Reserve des Oberligisten Rot-Weiß Koblenz erkämpfte man sich ein Unentschieden. Aber die Personalsorgen von Trainer Jens Mosel werden nicht kleiner. War man sowieso schon mit dem letzten Aufgebot angereist, musste der Coach während der Partie sein komplettes Wechselkontingent wegen verletzungsbedingter Auswechslungen aufbrauchen.

Aber die Elf der SG ließ sich die personellen Probleme lange nicht anmerken. In der ereignisreichen Anfangsphase hätten beide Teams frühe Treffer erzielen können. Ein abgefälschter Schuss der Gastgeber strich knapp am Pfosten vorbei (2.). Ebenso knapp verfehlte Lukas Burbach sein Ziel nur Sekunden später (4.). Die beste Möglichkeit hatte Tobias Knopp auf dem Fuß, nachdem ein langer Abschlag von SG-Keeper Markus Hille über den letzten Verteidiger flog und er alleine auf den herauseilenden Schlussmann zustürmte. Aber sein Versuch eines Lupfers landete in den Armen des Torhüters (5.). Also musste eine Standardsituation her, damit der erste Treffer fallen sollte. Aus gut 20 Metern fasste sich Granit Berisha ein Herz und zirkelte den Ball direkt in die Maschen (16.). Bis kurz vor der Pause sahen die Zuschauer nun keine Highlights mehr. Die SG arbeitete gut gegen den Ball und ließ keine weiteren Torchancen zu, hatte aber noch vorne auch kaum Chancen zum Abschluss zu kommen. Dafür wurde es dann umso brenzliger. Die Gäste waren gedanklich anscheinend schon in der Halbzeitpause, als die TuS noch einmal aufdrehte. So zeigte Keeper Markus Hille abermals seine ganze Klasse und blieb in drei Situationen Sieger gegen die frei vor ihm auftauchenden Angreifer (45., 45.+1, 45.+2).
Nach Wiederanpfiff erwischte die SG den besseren Start. Sascha Blath hatte den Ball im Mittelfeld erobert und sich sofort in den Angriff eingeschaltet. Nach sehenswertem Doppelpass mit Lukas Burbach ließ er die Verteidiger hinter sich und auch dem Torhüter der Gastgeber keine Chance (51.).
Doch leider hielt der beruhigende Zwei-Tore-Vorsprung keine 60 Sekunden. Nach einem Stellungsfehler kam ein Angreifer frei vor Markus Hille zum Abschluss. Der konnte diesen zwar parieren, war aber beim Nachschuss machtlos (52.). Mit fortlaufender Spieldauer merkte man der SG die schwindenden Kräfte an. Folgerichtig machten die Gastgeber nun das Spiel. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld war die Mosel-Elf nicht richtig sortiert und so gelang den Rot-Weißen der Ausgleich (63.). Unmittelbar nach dem Torerfolg dezimierten sich die Hausherren allerdings, nachdem ein Akteur wegen wiederholten Foulspiels mit gelbroter Karte den Platz verlassen musste (64.). Daraus konnte die SG allerdings kein Kapital schlagen. So war in der Schlussphase nicht zu erkennen, welche Mannschaft in Überzahl agierte. Während die Gäste sich auf die Verteidigung konzentrierten, rannten die Koblenzer gegen das Tor der Augster an. Aber mit viel Herzblut und ein wenig Glück, gelang es dem Team aus dem Westerwald den Punktgewinn über die Zeit zu retten. Dabei war ihnen Fortuna hold, als die Heimelf in der Nachspielzeit per Kopf nur die Latte traf (90.+1).

Am kommenden Sonntag findet das letzte Liga-Spiel des Jahres statt. Hier kommt es zu einem Abstiegsgipfel, wenn der TSV Lay als Tabellenletzter anreist. Anpfiff der Partie ist um 14:30 Uhr auf dem Sportplatz in Kadenbach. Über zahlreiche Unterstützung würde sich das Team sehr freuen.

Für die SG Augst spielten: Markus Hille, Thorsten Mursch, Sascha Blath, Oliver Albiez, Sajoscha Hirmann (61. Tobias Ludewig), Granit Berisha, Hüseyin Aycicek, Christian Sievers, Tobias Knopp, Roman Loch (31. Matthias Staudt), Lukas Burbach (80. Tolga Durakoglu).
13. Spieltag Kreisliga A - FV Rübenach - SG Augst 5:1 (3:0)
1. MannschaftHerbe Niederlage in Rübenach

FV Rübenach - SG Augst 5:1 (3:0)


Die SG Augst steckt mitten im Abstiegsstrudel. Im fünften Spiel in Serie musste das Team aus dem Westerwald eine deftige Niederlage hinnehmen.

Zwar stimmte das Engagement der Mosel-Elf, aber das Tor scheint momentan wie vernagelt. Bereits nach wenigen Sekunden hätte Julian Höbrink mit einem satten Schuss treffen können, aber der Ball strich Zentimeter am Pfosten vorbei. Wie man eine verunsicherte Mannschaft tiefer in das Tal der Tränen schickt, zeigten dann die Gastgeber, die prompt mit ihrer ersten Tormöglichkeit die Führung erzielten (5.). Die SG konnte das Spiel dennoch offen gestalten, aber im Spiel nach vorne fehlte schließlich die Durchschlagskraft. Die beste Möglichkeit hatte Jens Mosel, der nach feinem Anspiel von Julian Höbrink alleine vor dem Torhüter aufgetaucht wäre, aber der Schiedsrichter entschied auf Abseits (12.). Ein Solo von Julian Höbrink und ein ungefährlicher Schuss von Roman Loch waren ansonsten die einzigen Chancen für die Gäste. Besser machte es da wieder der FV Rübenach. Zwei Mal nutzten sie Fahrlässig- und Unaufmerksamkeiten in der Defensive der SG und erhöhten noch vor der Pause auf 3:0 (41., 44.).
Nach Wiederanpfiff hatte die Mosel-Elf zunächst mehr vom Spiel. Die beste Möglichkeit ergab sich hier für Granit Berisha, dessen fulminanter Distanzschuss nur knapp am Tor vorbei zischte (63.). Die Gegner wiederum nutzten die nun häufiger werdenden Lücken im Defensivverbund der SG. Nachdem Keeper Markus Hille zwei Mal stark reagierte (63., 68.), war er in der 75. Minute aber chancenlos und es hieß 4:0. Und er musste ein weiteres Mal hinter sich greifen, nachdem ein Angreifer der Gastgeber eine Hereingabe aus kurzer Distanz verwertete (81.). Den Ehrentreffer erzielte schließlich der eingewechselte Andreas Mühlbauer, der nach uneigennütziger Vorarbeit von Julian Höbrink keine Probleme hatte, den Ball im Tor unterzubringen (86.).

Am kommenden Sonntag beginnt bereits die Rückrunde. Hier ist die SG Augst zu Gast bei Rot-Weiß Koblenz II. Anpfiff der Partie ist schon um 11 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung würde sich das Team sehr freuen.

Für die SG Augst spielten: Markus Hille, Christian Sievers, Sascha Blath, Oliver Albiez, Sajoscha Hirmann, Granit Berisha, Thorsten Mursch, Julian Höbrink, Tanju Tikiz (74. Andreas Mühlbauer), Roman Loch, Jens Mosel (46. Matthias Staudt).
12. Spieltag Kreisliga A - SG Augst - SV Anadolu Koblenz 0:4 (0:0)
1. MannschaftNiederlage im Heimspiel

SG Augst - SV Anadolu Koblenz 0:4 (0:0)


Licht am Ende des Tunnels: Zwar musste die SG Augst die vierte Niederlage in Folge hinnehmen, aber das Team von Trainer Jens Mosel präsentierte sich gegen den haushohen Favoriten rundum verbessert und hätte bei etwas mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor sicherlich etwas mitnehmen können.

Die Heimelf zeigte sich von Beginn an engagiert und hatte in der ersten Halbzeit sogar leichte Feldvorteile zu vermelden. Den Gästen fiel gegen die massierte SG-Deckung wenig ein und so resultierte die einzige Möglichkeit aus einem Eckstoß (16.). Auf der Gegenseite fehlte der Mosel-Elf aber auch die Durchschlagskraft in der Offensive. Der agile Julian Höbrink setzte sich ein ums andere Mal auf seiner Seite durch, aber seine Hereingaben fanden oftmals keinen Abnehmer.
Ähnlich sah es zu Beginn der zweiten Halbzeit aus – die stärkste Phase der Gastgeber. Zwei Mal brachte Julian Höbrink beste Bälle vor das Tor, aber Jens Mosel (46.) und Andreas Mühlbauer versagten die Nerven beim Abschluss (52.). So kam es wie es kommen musste: Nach einem Distanzschuss von Anadolu warf sich Thorsten Mursch in die Flugbahn und berührte den Ball im Strafraum mit der Hand. Den fälligen Elfmeter nutzte der Angreifer eiskalt (57.). Kurze Zeit später sollte es aber noch schlimmer kommen: Routinier Oliver Albiez hatte auf Keeper Markus Hille zurückgespielt, aber ein Akteur der Gäste spritzte dazwischen und schob den Ball ins verwaiste Tor (61.). Trotz des Rückstandes steckte die Mosel-Elf dieses Mal nicht auf und versuchte weiter, zum Torerfolg zu kommen. Aber es sollte an diesem Sonntag einfach nicht sein: Andreas Mühlbauer verfehlte sein Ziel knapp nach sehenswerter Vorarbeit von Felix Bandek (65.) und Jens Mosel verstolperte aus aussichtsreicher Position (73.). Die Gäste nutzten in der Schlussphase die sich bietenden Räume, da die SG Augst noch einmal alles nach vorne warf. Durch Konter gelangen Anadolu schließlich noch zwei weitere Treffer (74., 90.).
So konnte Coach Jens Mosel nach der erneuten Niederlage zumindest den Einsatz seiner Elf loben. Bei mehr Fortune vor dem Tor hätte das Spiel sicherlich eine andere Wendung nehmen können und vier Gegentreffer spiegelten auf Grund der Spielanteile nicht den Verlauf der Partie wieder.

Am letzten Spieltag der Hinrunde muss die SG Augst am kommenden Sonntag auswärts ran. Anpfiff der Partie beim FV Rübenach ist um 14:30 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung würde sich das Team sehr freuen.

Für die SG Augst spielten: Markus Hille, Christian Sievers, Sascha Blath, Oliver Albiez, Sajoscha Hirmann, Granit Berisha, Hüseyin Aycicek, Julian Höbrink (58. Felix Bandek), Thorsten Mursch (80. Roman Loch), Jens Mosel, Lukas Burbach (46. Andreas Mühlbauer).
11. Spieltag Kreisliga A - VfR Koblenz - SG Augst 7:2 (2:0)
1. MannschaftDeftige Klatsche auf der Kathause

VfR Koblenz - SG Augst 7:2 (2:0)


Schlimmer geht´s immer. Nach der peinlichen wie ärgerlichen Niederlage gegen Tabellenschlusslicht SV Niederwerth, kam die SG Augst nach einer desolaten Leistung bei Aufsteiger VfR Koblenz mit 7:2 unter die Räder.

Dabei mag die personelle Situation eine Rolle gespielt haben, aber trotz einiger verletzter, kranker und gesperrter Spieler hätten man sich deutlich besser aus der Affäre ziehen müssen.
Aber alle guten Vorsätze waren bereits nach zwei Minuten hinfällig. Verteidiger Thorsten Mursch hatte sich im Strafraum einen Stopp-Fehler geleistet und dieses Angebot nahm der Stürmer der Gastgeber gerne an und erzielte die frühe Führung (2.). Von Beginn an zeigte sich der VfR einfach deutlich lauffreudiger und kampfbereiter, während die Gäste kaum Gegenwehr zeigten. Zwar kam auch die SG in der Anfangsphase zu zwei Halbchancen durch Felix Bandek (6.) und Julian Höbrink (20.), aber die Hausherren wurden ihrem Namen gerecht und erhöhten nach einem Stellungsfehler per Kopf auf 2:0 (23.). In der Folge konnte sich lediglich SG-Keeper Markus Hille, der erneut Bester seiner Farben war, hervortun, in dem er weitere gute Möglichkeiten der Heimelf zunichte machte.
Doch auch dem Besten unterlaufen einmal Fehler. Ein ebensolcher führte kurz nach der Pause zum nächsten Treffer, nachdem Markus Hille eine Hereingabe nicht festhalten konnte (48.). Nur eine Minute später gelang dem VfR dann sogar noch Treffer Nummer vier (49.). Die SG Augst fand in dieser Phase offensiv überhaupt nicht mehr statt. Außer einer weiteren Halbchance durch Sascha Blath (61.) verlebt der Schlussmann der Gastgeber einen geruhsamen Nachmittag. So war es nur eine Frage der Zeit, bis die Heimelf einen ihrer vielen schnell vorgetragenen Angriffe ins Ziel bringen würde. Daher erhöhte der VfR durch Treffer in der 68., 71., und 78. Spielminute auf 7:0. Letzter Treffer fiel durch einen spektakulären Fallrückzieher. Dass auch die SG Augst noch treffen konnte, lag allerdings dann daran, dass der Gegner zwei Gänge zurück schaltete und im Angesicht des ungefährdeten Sieges nicht mehr ganz konzentriert verteidigte. So konnte Lukas Burbach aus dem Gewühl nach einer Ecke von Granit Berisha treffen (82.), ehe einem VfR-Verteidiger noch ein Eigentor unterlief (86.).

Die Aufgaben werden nicht leichter. Mit Anadolu Koblenz gibt der Tabellenzweite am kommenden Sonntag seine Visitenkarte im Augst-Stadion ab. Anpfiff der Partie ist um 14:30 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung würde sich das Team sehr freuen.

Für die SG Augst spielten: Markus Hille, Christian Sievers, Thorsten Mursch, Oliver Albiez, Felix Bandek (57. Sajoscha Hirmann), Granit Berisha, Sascha Blath, Julian Höbrink, Roman Loch, Andreas Mühlbauer, Lukas Burbach.
Folge uns auf facebook

Ergebnisse
Kreisliga A 2014/15
1:1
Kreisliga A 2014/15
4:4
Kreisliga A 2014/15
0:3

Nächste Spiele

Ergebnisse / Tabellen
Bundesliga

Kreisliga A

Shoutbox
Gästen ist das schreiben von Mitteilungen nicht erlaubt.


Keine Nachrichten vorhanden.

Fussball-Ticker


chCounter: MySQL error!
Error number: 1045
Access denied for user 'web135'@'localhost' (using password: YES)
Script stopped.